08.04.2016 - Anja
Liebe Andrea,
habe mir Dein Buch sofort gekauft und gelesen..Was soll ich sagen, ich war begeistert und hab auch sehr gelacht..
Noch viel witziger fand ich allerdings die Tatsache das mein Kollege(ein alter Leipziger Gastronom) mir Episoden Deines Buches erzählt hat und zwar wie er das erlebt hat..Ihr habt demzufolge ohne das Ihr Euch kennt, einzelne Abenteuer gemeinsam erlebt und auch die selben "Freunde" gehabt, in der wilden Zeit in Leipzsch..
"Abenteuer Bad Reichenhall" steht als nächstes auf meiner Liste!
Vielen Dank das ich Dich (Euch) kennenlernen durfte und Ihr 5Tage, zur Buchmesse unsere treuesten Gäste gewesen seid..

Liebe Grüße und bis bald mal wieder
Anja

14.07.2015 - Menno Hent
Von einem kommt anderem, so bin ich hier gelandet. Wie schon die Leseprobe Abenteuer Bad Reichenhall ist auch diese köstlich und vielversprechend. Schade das es dieses Buch wohl nicht in Holland gibt...

15.08.2014 - Armin
Erst mal vielen Lieben Dank Andrea für das Buch.
Da wurden auch bei mir einige Erinnerungen wach, da ich Sie in dieser Zeit ein Stück Ihres Lebens begleitet habe.
Mein Fazit absolur unterhaltsamer Lesestoff sehr oft zum schmunzeln aber auch zum nachdenken.

Dein Freund
Armin

02.05.2014 - Henry
Niemand hat die Absicht für dieses Buch Reklame zu machen.
Ein paar wohlwollende Worte werden aber gestattet sein. Ein humoriges Buch über einen Teil der deutsch-deutschen Geschichte mit deutsch-deutschen Geschichten und einem informativen geschichtlichen Überblick am Ende. Kurz gesagt eine Pflichtlektüre für alle Mandys, Cindys, Sandys, Ronnys, Enricos
sowie deren Wessi-Pedants.
Wer diese Sätze nicht versteht, muss wohl oder Übel das Buch lesen ;-)
Wünsch euch dabei soviel Spass, wie ich selbst hatte.
Henry.

22.03.2014 - Kuritko,Renate
Hallo Andi,
die Leipziger Buchmesse war einfach überwältigend.
Anfangs hatte ich etwas Bedenken, ob dein Buch bzw. das
Buchcover auf Wohlwollen der ostdeutschen Bevölkerung stoßen
wird, aber deine Buchlesungen waren ja gut besucht, die Leipziger
hatten Humor, waren tolerant und weltoffen.
Leipzig wir kommen wieder!!!
Renate Kuritko

20.02.2014 - Andrea Kuritko (sex-drugs-broiler.com)
Ein ganz herzliches Dankeschön an den Autor Helmut Maier aus Baden-Württemberg, der diesen Bericht über "Sex, Drugs & Broiler" verfasste:

Als ich Andrea Kuritko 2012 in Leipzig auf der Buchmesse traf, hatte ich keine Ahnung, welche Bedeutung Leipzig in ihrem Leben hatte – dass Leipzig sozusagen eine Metapher für die wundersame „Wiedervereinigung“ der Deutschen für sie war. Das erfuhr ich erst durch ihr Buch „Sex, Drugs & Broiler“. Oder war es eher eine Metapher für die Erfahrung eines Umbruchs im Zeichen neoliberalen Expansionstriebs nach dem Fall der Mauer?

Diese Frage zu beantworten ist die Aufgabe, die uns Andrea Kuritko vielleicht unbewusst aufgetragen hat. Sie hat sie mit so viel Feuer und Witz garniert, dass es eine Freude ist, das Buch zu lesen. Die Freude wird auch nicht getrübt durch die Tiefen menschlichen Daseins, die sie schildert: Männer, die so tief sinken, indem sie sich als überlegen fühlen und gerieren. Die Überlebenden dagegen einer von einer eigentlich humanistisch gesinnten Elite errichteten Staatlichkeit, die zur Diktatur degenerierte, deren Überlebende also, die aufs Neue – und teilweise schlimmer – untergebuttert werden. Schlimmer, weil die Demokratie nun in kapitalistischem Kleid auftritt und sich als Befreierin selbst derer aufspielt, die in dem überwundenen Regime besser zurechtkamen als im neuen.

Wie erwähnt: Der Witz und die Erzählfreude lassen das auf weite Strecken vergessen. Das hängt wohl auch damit zusammen, dass hier eine Frau erzählt, die als Beobachterin in diesem Spiel mehr als in die Dinge Verwickelte alles wie in kindlicher Unschuld erlebt und sich nicht korrumpieren lässt und nur staunen kann, wozu Menschen fähig und verführbar sind.

Dass es Männer sind, die in so einer alle Chancen zu eröffnen scheinenden Umbruchszeit von dem „Virus der grenzenlosen Freiheit, weit weg von Mutti und den Bälgern, weg von Spießigkeit, Alltag und Langeweile“ befallen wurden, darf in einer neoliberalen Gesellschaft nicht verwundern. Dass die Autorin sieht, dass „alle, restlos alle, mit denen ich damals zu tun hatte, … infiziert“ wurden und „in das atemberaubende, scheinbar zügellose, Nachtleben von Leipzig eintauchten, beweist, dass die Schale heutiger Demokratien – aus denen sie ja kamen – nur hauchdünn ist und in einer Umbruchszeit nichts mehr zusammenhält. Das zu erkennen könnte uns helfen, eine neue Gesellschaft anzustreben, in der Gerechtigkeit lebt.

12.02.2014 - Norbert Henze
Ich habe es gelesen & bin Total begeistert Einfach Locker Unterhatsam & eine echt Zeitreise &&&&&&
L.G. Norbert Henze

05.02.2014 - Terry Kajuko (www.kajuko.de)
`Sex, Drugs & Broiler´
Eigentlich wollten meine mir angetraute Ana und ich uns in den Vogesen, vor einem mehrgängigen Menue, durch Laufen an der frischen Luft die Magengegend stimulieren. Eine Stimulation der Magengegend kam jedoch unerwartet aus einer ganz anderen Richtung, denn ich fing an, aus dem Buch von Andrea Kuritko vorzulesen. Das wars mit den Vogesen. Ein Lacher folgte dem Nächsten. Einzig unser Menue unterbrach die Privatlesung, die erst enden sollte, als das Buch nebst einigen Viertele Gewürztraminer, gänzlich ausgekostet wurde. Die Story, zweifellos ein Zeitdokument aus jener Zeit, die man getrost als die verrückteste Zeitepoche der neueren deutsche Geschichte bezeichnen kann, liest sich locker flockig, dass überhaupt keine Langweile in unserem Hotelzimmer aufkam. Die von Andrea Kuritko beschriebene Droge Wendezeit und die Wiedervereinigung fesselte uns gleichermaßen an das Buch. Das Buch der Autorin ist in einer erfrischenden, humorvollen Art geschrieben, so dass ich dieses Buch eben in einem Rutsch vorlesen musste. Alle die Spaß an 'Wild Wild Ost' haben, denen empfehle ich wärmsten das Buch der Autorin Andrea Kuritko `Sex, Drugs & Broiler´. Viel erfolg wünsche ich Dir vom Herzen. Terry Kajuko

28.01.2014 - Rita Vulcano
Hi Andrea,
habe mich an Sex,Drugs&Broiler nun schon
zum x-ten Mal ergötzt (Lektüre) und mich
nie gelangweilt.
Immer wieder ein köstliches Dessert
für zwischendurch!
Alles Gute, vor allem ganz ganz
viel Erfolg!
Liebe Grüße aus Bietigheim-Bissingen

28.01.2014 - Renate kuritko
Die vielen Nächte am Computer haben sich gelohnt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Buch nicht nur mich begeistern wird. Die Präsentation im Internet finde ich klasse!!!

Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben
1 2 Weiter

Alle Rechte bei Andrea Kuritko website gestaltet von www.werbeagentur-bolz.de